Reinickendorf im Blick

Startseite

Feed: Die Nachrichten der ARD

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD

Putin-Rede: Die Guten, die Bösen und viel Pathos

Großes Spektakel im Kreml: Der russische Präsident Putin hat den Beitritt ukrainischer Gebiete besiegeln lassen. In seiner Rede rechnete er mit den "Kolonisten" im Westen ab. Von Annette Kammerer.

Offenbar ein Deutscher bei Protesten im Iran festgenommen

Wieder sind im Iran Menschen gegen die Regierung auf die Straße gegangen. Das Geheimdienstministerium gab bekannt, dass neun ausländische Staatsbürger festgenommen wurden. Unter ihnen soll auch ein Deutscher sein.

Mindestlohn und Heizkosten: Das ändert sich für Verbraucher ab Oktober

Der Mindestlohn steigt, die Frist zur Abgabe der Grundsteuer-Erklärung läuft ab und als vollständig geimpft gilt, wer drei Corona-Impfungen bekommen hat. Diese Änderungen kommen ab Oktober auf die Verbraucher zu.

Marktbericht: Versöhnlicher Wochenschluss für den DAX

Nach einer turbulenten Woche beendet der DAX den Handelstag heute mit einem Plus. Auf Monatssicht hat der deutsche Leitindex dagegen mehr als fünf Prozent eingebüßt.

NATO zu Annexionen: "Diese Gebiete gehören zur Ukraine"

NATO-Generalsekretär Stoltenberg verurteilt die "illegalen" Annexionen durch Russland. Man werde die Ukraine weiter bei der Selbstverteidigung unterstützen. Die USA verhängten bereits neue Sanktionen.

Ukraine will nach russischer Annexion schnell in die NATO

Unmittelbar nach der Annexion von vier Gebieten durch Russland will die Ukraine einen beschleunigten Beitritt zur NATO beantragen. Verhandlungen mit Kremlchef Putin schloss Präsident Selenskyj aus.

Vorwurf der Schwarzarbeit: Ermittlungen gegen AfD-Fraktionschef Gögel

Gegen den AfD-Fraktionschef im Stuttgarter Landtag, Gögel, läuft ein Ermittlungsverfahren. Demnach steht der Verdacht gegen ihn im Raum, Arbeitsentgelt vorenthalten und veruntreut zu haben. Gögel selbst sprach von Spekulation.

Westliche Staaten protestieren gegen russische Annexionen

Die westliche Staatengemeinschaft hat die russischen Annexionen in der Ukraine verurteilt. Die USA und Großbritannien verhängten als Reaktion neue Sanktionen. Aus China gibt es noch keine offizielle Stellungnahme.

Rabattaktionen: Warum Nike seine Ware verramscht

Bei Nike türmt sich in den Lagern und Regalen die Ware. Der weltgrößte Sportartikel-Konzern sieht sich gezwungen, die Überbestände rasch abzubauen. Dabei sind Preisnachlässe das Mittel der Wahl.

Bericht zu Nord-Stream-Explosionen: Stark wie "Hunderte Kilo" Sprengstoff

Dänemark und Schweden haben einen Bericht zu den Lecks an den Pipelines vorgelegt. Danach gab es mindestens zwei Explosionen unter Wasser mit einer "Sprengladung von mehreren hundert Kilogramm". Russlands Präsident Putin gab dem Westen die Schuld.

Hilfspakete des Bundes: Schulden, die nicht so heißen

Gigantische Milliardensummen macht der Bund derzeit locker: Sondervermögen, Wirtschaftsstabilisierungsfonds, Abwehrschirm - klingt alles besser als Schuldenmachen. Wie passt das mit der Schuldenbremse zusammen? Von Hans-Joachim Vieweger.

Commerzbank schließt weitere 50 Filialen

Die Commerzbank schrumpft ihr Filialnetz in Deutschland weiter: Statt auf 450 Standorte setzt der Vorstand nur noch auf 400 Niederlassungen. Laut ver.di werde es aber keinen weiteren Stellenabbau geben.

Ehemaliger iranischer Fußball-Nationalspieler festgenommen

Im Iran ist der Ex-Fußball-Nationalspieler Mahini festgenommen worden, nachdem er die anhaltenden Protesten gegen das Regime unterstützt hatte. Frauenrechtlerinnen fordern, die Männermannschaft von der WM in Katar auszuschließen.

Militärputsch befürchtet: Neue Unruhen in Burkina Faso

Nach Schießereien haben sich Soldaten im westafrikanischen Burkina Faso an zentralen Punkten der Hauptstadt Ouagadougou postiert. Ein neuer Militärputsch wird befürchtet. Präsident Damiba rief zur Ruhe auf.

Putin erklärt vier ukrainische Gebiete zu russischem Staatsgebiet

Nach den Scheinreferenden in der Ukraine hat der russische Präsident Putin die Annexion von vier Gebieten angekündigt. Die Verträge wurden im Kreml unterzeichnet. In seiner Rede machte Putin den Westen schwere Vorwürfe.

Livestream: Die Nachrichten auf tagesschau24

Aktuelle Meldungen, vertiefende Analysen und Interviews: Verfolgen Sie das Programm des ARD-Nachrichtenkanals tagesschau24 hier live.

Liveblog: ++ Baerbock: "Schwerster Bruch der UN-Charta" ++

Außenministerin Baerbock verurteilt die russische Annexion, sieht aber keine Chance für eine schnelle NATO-Aufnahme der Ukraine. Die EU-Migrationsbeauftragte fordert die Beschränkung der Visaausgabe an russische Staatsbürger. Alle Entwicklungen im Liveblog.

Baden-Württemberg: Ermittlungen gegen AfD-Fraktionschef Gögel

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den baden-württembergischen AfD-Fraktionschef Gögel wegen Vorwürfen der Schwarzarbeit. Gögel spricht von Spekulation und hat selbst Anzeige wegen Geheimnisverrats erstattet.

Womit Gaskunden ab Oktober rechnen müssen

Ab 1. Oktober ändert sich einiges für Gaskunden: Zwei Umlagen werden fällig, dafür wird die Mehrwertsteuer gesenkt. Was bedeutet das konkret für die Verbraucher und deren Gasrechnungen? Von Angela Göpfert.

Hurrikan "Ian" nähert sich US-Bundesstaat South Carolina

Erst Kuba und Florida, jetzt bald South Carolina und andere Staaten an der Ostküste der USA: Hurrikan "Ian" gewinnt auf seinem Weg Richtung Norden wieder an Stärke. Immer noch ist unklar, wie viele Todesopfer es bisher gab.

Deutscher Staatsanwalt in Kiew: "Opfern eine Stimme geben"

Seit Mai berät der Freiburger Oberstaatsanwalt Hoffmann Ukrainer bei Ermittlungen wegen Kriegsverbrechen. Im Interview spricht er über große Erwartungen, Probleme beim Nachweis von Völkermord - und seine Motivation.

30 Zivilisten in Saporischschja durch Raketenangriff getötet

In Saporischschja sind bei einem Raketenangriff auf eine Autokolonne nach ukrainischen Angaben mindestens 30 Zivilisten getötet worden. Ukrainische Truppen rücken auf die strategisch wichtige Stadt Lyman vor.

Regelabfrage für Beamte: Verfassungstreue-Check sorgt für Kritik

Bundesweit sorgten Fälle von Rechtsextremismus im Staatsdienst für Schlagzeilen. Brandenburg will nun einen Verfassungstreue-Check für Beamte einführen. Auch andere Länder denken darüber nach. Geht das zu weit? Von J. Piwon.

Gewinnabschöpfung in der EU auf Übergewinne kommt

Die EU-Länder haben sich auf ein Notfallpaket gegen die Energiekrise geeinigt. Übergewinne der Stromkonzerne sollen abgeschöpft werden, um Entlastungen für die Bürger zu finanzieren. Strittig ist weiter ein möglicher Preisdeckel für Gasimporte.

Erstmals zweistellig: Inflation im Euroraum bei zehn Prozent

Die Inflation ist im Euro-Währungsgebiet so hoch wie noch nie. Im September stieg die Teuerungsrate zum ersten Mal seit der Euro-Einführung auf 10,0 Prozent. Grund sind vor allem die immer höheren Energiepreise.

Razzien wegen falscher Corona-Atteste

Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln gegen eine Ärztin aus Sachsen, die gegen Bezahlung falsche Corona-Atteste ausgestellt haben soll. In mehreren Bundesländern gab es Razzien bei Unterstützern der Ärztin oder Menschen, die für die Atteste zahlten.

Teure Energie, hohe Inflation: "Wer soll das bezahlen?"

Die hohen Energiepreise und teure Lebensmittel bringen viele Menschen in akute Existenznöte. In die Beratungsstellen kommen inzwischen auch junge Familien oder Studierende. Von Jaqueline Piwon.

Verfassungsgericht: Thailands Premier darf im Amt bleiben

Thailands Regierungschef Prayut war vor Wochen auf Antrag der Opposition suspendiert worden - sie hatte argumentiert, Prayut habe das Ende seiner Amtszeit erreicht. Nun hat Verfassungsgericht entschieden, dass er bleiben darf.

Coronavirus: Lauterbach trotz Herbstwelle zuversichtlich

Die Corona-Infektionen steigen, eine neue Welle für den Herbst kündigt sich an. Gesundheitsminister Lauterbach ist dennoch zuversichtlich, dass "wir das im Griff" haben - und setzt dabei auf vier Blöcke.

Bundesagentur für Arbeit: Zahl der Arbeitslosen sinkt um 62.000

Die steigenden Preise und die Energiekrise haben bislang nur geringe Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt. Im September sank die Zahl der Arbeitslosen um 62.000 im Vergleich zum Vormonat. Allerdings erkundigten sich mehr Firmen nach Kurzarbeit.

Experten: Hoher Salzgehalt ursächlich für Fischsterben

Experten gehen von einer menschengemachten Katastrophe in der Oder aus: Erst stieg der Salzgehalt extrem an, dann kam die Algenblüte. Dies führte dann zum Fischsterben. Zu dieser Schlussfolgerung kommen das Umweltbundesamt und andere Behörden.

Drohende Einstellungsstopps: Das Ende des Facebook-Booms

Die Zeiten ungebremsten Wachstums sind vorbei - auch beim Facebook- und Instagram-Konzern Meta. Nach dem ersten Umsatzrückgang seit dem Börsengang bereitet Mark Zuckerberg die Mitarbeiter auf harte Sparmaßnahmen vor.

Afghanistan: Viele Tote nach Anschlag in Kabul

Bei einem Selbstmordanschlag in einem Bildungszentrum in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind mindestens 30 Menschen getötet worden. 56 wurden laut Polizeiangaben verletzt. Es wird befürchtet, dass die Zahl der Opfer noch steigen wird.

Gasverbrauch schürt Skepsis trotz gefüllter Speicher

Die deutschen Gasspeicher sind zu 91,5 Prozent gefüllt. Doch die Speicherbetreiber sind skeptisch, ob das 95-Prozent-Ziel im November erreicht wird: Bei fallenden Temperaturen steige der Gasverbrauch, und die Einspeichermöglichkeiten sänken.

EU-Ministertreffen: Was tun gegen immer höhere Gaspreise?

Heute treffen sich die EU-Energieminister zu einer Krisensitzung. Alle wollen gegen die hohen Preise für Strom und Gas vorgehen. Doch die Maßnahmen sind strittig - vor allem ein möglicher Preisdeckel für Gasimporte. Von Holger Beckmann.

"Kanalratten"-Äußerung: Erdogan zeigt Kubicki an

FDP-Vize Kubicki hatte den türkischen Präsidenten Erdogan auf einer Wahlkampfveranstaltung als "kleine Kanalratte" bezeichnet. Der hat Kubicki laut Medienberichten nun angezeigt. Der FDP-Politiker reagierte darauf gelassen.

Energiekrise: Verwirrende Gaspreise

Die Entwicklung der Gaspreise ist für Verbraucher schwer zu durchschauen. An den Börsen schwanken die Preise stark, und wie hoch die eigene Gasrechnung tatsächlich ist, hängt unter anderem vom Wohnort ab. Von David Zajonz.

Kritik an Russland: "Ein weiterer Versuch des Landraubs"

Schon vor der Annexion ukrainischer Gebiete durch Russland stießen die Pläne international auf massive Kritik. Die USA sprachen von einem "Affront gegen die Prinzipien von internationalem Frieden", UN-Generalsekretär Guterres hält sie für wertlos.

Pomerode in Brasilien: Wo die Deutschstämmigen Bolsonaro wählen

Brasiliens umstrittener Präsident Bolsonaro hat in seinem Land eine treue deutschstämmige Fangemeinde. Im von deutschen Siedlern gegründeten Pomerode wollen ihm die meisten zur Wiederwahl verhelfen - doch der Frieden im Ort bröckelt. Von A. Herrberg.

Seit: 19.12.2018

Zugriffe heute: 4 - gesamt: 2214.